Richtig Essen und Trinken nach dem Corona-Lockdown

Als ich zurzeiten des Corona-Lockdown einkaufen war, konnte ich feststellen, das Nudeln, Tütensuppen, Dosengerichte und Weißmehl neben dem Toilettenpapier die Verkaufsschlager waren.

Was hat die Menschen bewogen, diese Dinge einzukaufen? Waren das alles Menschen, die nicht kochen konnten? Und was passiert mit dem genzen Mehl, den Nudeln und den Tütensuppen die jetzt zu Hause rumliegen?

Natürlich kann ich aus ernährungswissenschaftlicher Gesichtspunkten nicht empfehlen, dass Sie sich weiter nur mit Tütensuppen, Nudeln und Co ernähren. Vielleicht wollen Sie erfahren, wie Sie durch Ihre Fehlkäufe in den vergangenen Wochen und der damit möglicherweise verbundenen Gewichtsproblemen her werden können. Dann lassen SIe sich professinell Beraten.